Serienmörder im Europa des 20. Jahrhunderts

4
Wieder mal habe ich mir ein für mich sehr Interessantes Hörbuch bei Audioteka geholt und angehört. Bis auf einige Kleinigkeiten zu denen ich noch kommen werde, bin sehr zufrieden. Positives des Hörbuchs: In dem Hörbuch werden 19 Fälle von verschiedenen Sprechern erzählt. Alle Sprecher haben eine angenehme und ruhige Stimme. Was mir aufgefallen ist, dass die meisten Fälle, die dort erzählt werden, sich in England zugetragen haben. Trotzdem fand ich es sehr interessant, dass sehr viele Hintergrundinformationen, die ich so noch nicht wusste, hier mitgeteilt werden. Damit meine ich, dass aus der Kindheit dieser Täter berichtet wird wie z.b. das Elternhaus, Schule, Freundschagtskreis bis hin zudem, wie sie zum Schluss hin alle zum Serienkiller wurden. Es wird hier vom "normalen Serienkiller", Sadistische Serienkiller, sowie auch bis hin zum Kanibalistischem Serienkiller berichtet. Ich kann dieses Hörbuch von Audioteka sehr weiter empfehlen, der mehr über den Täter erfahren möchte. Negativ: Mir waren die Pausen zwischen den Fällen zu lang. Dueses Geklimper, was mich sehr stark an die damaligen Stummfilme erinnert, ist vor allem von der Länge her sehr nervend. Die Längen Die Erzählungen der Taten sind 12-15 min. lang. Die Pausen dazwischen mit den Stummfilmgeklimper sind 30-45 sec.lang. Das hört sich zwar nicht lang an, aber das Geklimper geht einem echt auf die Nerven. Wenn man auf zurück geht, falls man etwas nicht richtig verstanden hat vielleicht, ist pro Klick 15sec.zurück gehen. Das Cover Wie ihr seht erinnert das Cover mich sehr an das Buch von Stephan Harbort "Ich musste sie kaputt machen". Es ist schlicht und einfach und in Rot- Schwarztönen düster gehalten. Das Nachwort wird von Professor Dr.Frank Rainer Schurisch Kriminologe erzählt, der auch sehr Interessantes von sich gab wie z.b. Das Versagen der Justiz, Pannen der Polizei, die Polizei ist teilweise, weil sie vieles von Opfern nicht glaubten, zu gemeinsamen Komplizen geworden und noch einiges mehr. Alles in allem empfehlenswert. 1 Stern Abzug gab es bei mir für das Stummfilmgeklimper in den Pausen. Ihr solltet euch das Hörbuch echt mal anhören. Es hat eine Gesamtlänge von 4 Std. 18min. Ich war sehr zufrieden und kann das Hörbuch von Audioteka sehr empfehlen und bin mehr als Zufrieden damit, ich bin glücklich und zufrieden damit.
Von Mona 01.08.2018